THE UNDERCURRENT OF BOREDOM

Führungen

Im Rahmen der Ausstellung werden an folgenden Terminen öffentliche Führungen angeboten:

Dienstag, 02. Oktober 2012, 17:00 Uhr
Mittwoch, 17. Oktober 2012, 17:00 Uhr
Mittwoch, 31. Oktober 2012, 17:00 Uhr

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich, ca. 60 Minuten

THE UNDERCURRENT OF BOREDOM

Langeweile als mentaler Zustand begegnet uns als ambivalenter Moment, der einen Nullpunkt des Interesses an der Welt markiert und zugleich als Ansatz für ein neues, sensibles Wahrnehmen erfahren werden kann. Die Ausstellung ‚The Undercurrent of Boredom’ versucht, die Empfindung der Langeweile als künstlerische Vermittlungsstrategie vorzustellen, die als ästhetisches Erfahren eine eigene Wertigkeit entwickelt.
Innerhalb der ästhetischen Erfahrung wird die visuelle und narrative Erlebnisarmut, die wir mit dem Begriff der Langeweile assoziieren, als Destabilisierung unserer auf schnelle Lesbarkeit hin ausgerichteten Informationsaufnahme sichtbar. Auf vielfältigen Wegen illustrieren die in der Ausstellung versammelten Arbeiten das reflexive Potential der Langeweile im Kontext der Eigenzeitlichkeit der Werkerfahrung sowie einer der Werkproduktion eingeschriebenen Temporalität.

ERÖFFNUNG: 20.09.2012, 19.00 UHR

DR. INGRID ANKER
STADTRÄTIN DER LANDESHAUPTSTADT MÜNCHEN IN VERTRETUNG DES OBERBÜRGERMEISTERS

FELIX RUHÖFER
LEITUNG LOTHRINGER13_HALLE

THE UNDERCURRENT OF BOREDOM

DARREN_ALMOND
21.09.–11.11.2012 SEUNG-IL_CHUNG
ERÖFFNUNG: DAVID_CLAERBOUT
20.09.2012_19.00 DOUGLAS_GORDON
AMY_GRANAT
TERESA_HUBBARD/
ALEXANDER_BIRCHLER
JIN-KYOUNG_HUH

Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche von 8-14 Jahren

„Ferien! Voll langweilig“
Ist Kunst langweilig, wenn sie die immer gleiche Geschichte erzählt, wenn eine Linie unendlich lange weitergezeichnet wird, wenn sich scheinbar nichts bewegt, nichts passiert, aber wir den Blick nicht abwenden können? Die Kunstwerke in der Ausstellung „The Undercurrent of Boredom“ erzählen von der Zeit, vom Warten, vom Ungeduldig-Sein, vom Runterkommen, vom Abhängen, vom Voll-Langweilig-Sein. In den Ferienworkshops der lothringer13_halle gestalten, filmen, fotografieren und tanzen wir zu den Arbeiten der Künstler und Künstlerinnen und setzen unsere Ideen in Zeichnungen, Fotos, Clips und Choreografien um.
Sofort anmelden, denn Langeweile kann so spannend sein.

Montag, 29.10., 10-14 Uhr
„Kunst ist langweilig“ - Kunst – und Fotografieworkshop

Wie beschäftigen sich Künstler und Künstlerinnen mit Langeweile und Dauer? Mit Zeichenstift und Digitalkamera untersuchen wir die Ausstellung. Wir stellen unsere alltägliche Wahrnehmung der Schule, der Stadt oder des Internets auf die Probe. Wir zeichnen unendlich lange Linien und experimentieren mit ganz langen Belichtungszeiten der Fotografie. Denn in der Langeweile entstehen häufig die besten Ideen!

Für alle von 8-14 Jahren
Leitung: Achim Sauter, Kunstpädagoge
Teilnahmegebühr: 5 €
Teilnehmer: max. 16 Teilnehmer
Bitte Brotzeit mitbringen!
Gerne können auch eigene Digital-Kameras mit Kabel mitgebracht werden.
Dieser Kurs ist bereits ausgebucht.

Dienstag, 30.10., 10-14 Uhr
„Stop Motion in Slow Motion” - Medienworkshop

Immer die gleiche Leier...Wie sieht das aus, wenn sich alles wiederholt, wenn scheinbar nichts passiert, wenn unser Alltag in Zeitlupe, mal ganz, ganz langsam oder sogar rückwärts läuft? In der Ausstellung sammeln wir unsere Ideen, experimentieren mit Digitalkameras, Video und Trickfilm und produzieren Clips und Fotos. So entstehen spannende Geschichten als Fotostory, in Slow Motion und im Loop.

Für alle von 8-14 Jahren
Leitung: Stephanie Lyakine-Schönweitz, Kunstpädagogin
Teilnahmegebühr: 5 €
Teilnehmer: max. 16 Teilnehmer
Bitte Brotzeit mitbringen!
Gerne können auch eigene Digital-Kameras mit Kabel mitgebracht werden.
Anmeldung bis 23.10. erforderlich!

Mittwoch, 31.10., 10:30-14 Uhr
„Ist mir schön langweilig!“ - Tanzworkshop

Was ist eigentlich Langeweile? Wie sieht sie aus? Damit haben sich Künstler der Ausstellung „The Undercurrent of Boredom“ auseinandergesetzt. Wir wollen deren Anregungen klauen und sie als Tanztheater auf die Bühne bringen. Tanztheater, das verbindet den Zeitgenössischen Tanz mit Theaterspielen und mit allen Tanzstilen und Ideen, die ihr mitbringt. Was herauskommt, ist alles andere als langweilig.
 
Für alle von 8-12 Jahre
Leitung: Stephanie Groß, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 5 €
Teilnehmer: max. 16 Teilnehmer
Gerne könnt ihr auch etwas mitbringen, das ihr langweilig findet: einen Gegenstand, ein Gedicht, ein Lied. Nicht vergessen: Brotzeit, bequeme Kleidung, Stoppersocken oder Turnschuhe, eine Decke oder Matte mitbringen.
Anmeldung bis 23.10. erforderlich!

Zur Anmeldung
Gerne stehen wir Ihnen telefonisch oder per E-Mail für Fragen und für die Anmeldung zur Verfügung: Montag - Freitag: 10 Uhr bis 14 Uhr
Ansprechpartnerin: Anna-Cathérine Koch, Tel. 089 – 4486961, anna@lothringer13.de

Die lothringer13_halle bietet ebenfalls ein Vermittlungsprogramm für Schulklassen zur Ausstellung „The Undercurrent of Boredom“ an. Bei Interesse und für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Das Ferien- und Schulklassenprogramm sind Veranstaltungen der lothringer13_halle und des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

User login